über uns

Wer sind wir?

Eine über mehrere Jahre gewachsene Gruppe von Eltern, die sich über Erfahrungen mit autistischen Kindern und Jugendlichen vorwiegend im schwerer betroffenen Spektrum austauscht. Gerne sind auch Fachleute willkommen. Das Alter der autistisch behinderten Personen ist hierbei nicht ausschlaggebend.

Um die Anonymität zu gewährleisten, finden die Treffen in einem angemieteten Raum statt. Bei den Treffen ist jeder Teilnehmer zur absoluten Verschwiegenheit gegenüber Dritten verpflichtet.

Was

Auch im Zollernalbkreis wohnen autistisch behinderte Kinder und Jugendliche. Es gibt jedoch keinerlei spezifische Angebote bei Therapie und Förderung. Aus dieser Region ist es unmöglich, ein Therapie- und Beratungszentrum zur regelmäßigen Behandlung anzufahren.

Die Region Zollernalb ist bezüglich Autismus noch ein sehr unbeschriebenes Blatt. Das wollen wir ändern.

Warum

Autismus ist anders als andere Behinderungen. Eltern gelangen nur schwer an autismusspezifische Informationen. Regional bestehen sehr große Unterschiede bezüglich Therapie und Unterstützung sowie Wohnen.

Formen der Hilfe, die bei anderen Behinderungen angewandt werden, greifen oft bei Autismus nicht. Eltern, besonders kleinerer Kinder fühlen sich daher alleine gelassen.

Eines unserer primären Ziele ist der Aufbau eines Netzwerks.

Schnelle Hilfe bei auftretenden Problemen.

Als Gruppe sind wir stärker als „Einzelkämpfer“ und können wesentlich mehr erreichen.